Innovative Change-Formate

Je ungewisser das Umfeld, je mehr Change „Fahren auf Sicht“ bedeutet, desto mehr brauchen wir innovative, schnelle und flexible Formate für den Wandel.

Dazu verbinden wir systemisches Arbeiten mit Ansätzen aus dem Design Thinking, agilen Methoden, Gamification und digitalen Tools und Arbeitsformaten. So kommen wir schneller ins Erproben und Erleben und steigen radikal in die Kundenperspektive und die der Stakeholder des Wandels ein. Das Leitprinzip: gemeinsames Ausprobieren, Erleben und daraus die nächsten Expeditionsetappen entwickeln.

Wir kombinieren gutes Orchestrieren von Dialogformaten und Investment in Teams mit Disziplin und zeitlich eng getakteten Arbeitsformaten, die Kreativität und schnelle Ergebnisse bringen.

 

Fragen, die wir mit Ihnen anpacken

  • Funktioniert bei Ihnen der „alte Change-Salat“ auch nicht mehr? Keine Lust mehr auf die nächste Steuergruppe? Den nächsten Workshop?
  • Welche innovativen Formate gibt es, die veränderungsmüden Führungskräften, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wieder Lust auf den Wandel machen und zur Dynamik der Change-Themen passen?
  • Wie gelingt es, bei dem großen operativen Druck, Räume für Veränderung zu schaffen?
  • Bei der Inflation von Veränderung: Wie bekommen wir neue Energie und Ressourcen? Wie schaffen wir eine gute Vernetzung mit anderen Initiativen?
  • Wie bauen wir Change-Formate, die den Brückenschlag in die Organisation schaffen?
  • Wie verbinden wir neue Formate wie Camps, Labs, virtuelle Settings und digitale Kollaboration wirksam miteinander? Wie sorgen wir für effiziente Umsetzung von Anfang an?
  • Wie schaffen wir es, im Change-Prozess „outside the Box“ zu denken?